Seite 2 von 3
#16 RE: Was sind "Bosnier" (Bosanci)? von Balkanac 04.04.2010 20:26

avatar

Zitat von lith

Also sind wir uns einig, dass sie ein Recht auf einen eigenen Staat haben, sofern sie dies wollen (ich bezweifle immernoch, dass die Mehrheit der Montenegriner von Serbien gespalten sein will!). Dass eine gewisse Gruppe dort antiserbische Sichtweisen predigen ist eine andere Sache, die es zu verurteilen gibt, da stimme ich dir zu.


Richtig, aber wie du selber schon angedeutet hast, die "montnegrinische" Unabhängigkeit wurde eben nicht von den Montenegrinern gebracht.


Zitat von lith

Bei den Bosnjaken ist es noch einmal extremer, sie haben rein gar nichts auf was sie sich beziehen können. Ich Frage mich immernoch was in dem Geschichtsunterricht in Bosnjakischen Schulen gelehrt wird. Ich glaube sie beginnen im Jahre 1974. Im übrigen haben sie nicht mal eine eigene Kultur. Sie haben einfach nur die muslimischen Prinzipien übernommen, die es in allen muslimischen Staaten gibt, jedoch haben sie rein gar nichts eigenes. Sie verwenden als nationale Symbole, Symbole, welche einen Staat repräsentieren, der zu 100% auf serbischem Territorium aufbaut und in dem muslimische, katholische und orthodoxe Serben leben.



Und weil sie keine Geschichte/Kultur haben, fälschen und relativieren sie die Geschichte, um sich mit einzubauen und die Serben und Kroaten zu negieren und das machen sie auch noch auf primitivsten Niveau.

#17 RE: Was sind "Bosnier" (Bosanci)? von lith 04.04.2010 21:43

avatar

Was heisst zu radikal?
Wenn die Realität nun einmal so radikal ist, dann ist sie immernoch die Realität.

Die Monarchie würde es so vereinfachen.... Dann würde einfach ein serbischer Prinz eine kroatische Prinzessin heiraten und die Nachkommen würde uns einen und die Muslime hätten dann nichts zu sagen...

Aber da wir ja so demokratisch ziviliert sind ( ) bekriegen wir uns lieber.

Ich betrachte das Terriorium Bosniens nun einmal als das, was es ist. Serbisches Land.

So wie du denkst, dürften wir auch Kosovo nicht für uns beanspruchen, da dort keine Serben mehr leben. Kosovo ist jedoch, was es ist, serbische Territorium. Genauso wie Bosnien, Herzegowina, Dubrovnik uvm. und muss deshalb fundamentaler Bestandteil EINES serbsichen Staates WERDEN, welcher alle Serben EINT.
Das muss immer unser obersters, natürlich langfristiges Ziel sein.

Wenn diese Menschen auf serbischem Territorium leben, dann ist das eine Sache, das gibt es überall, gegen etwaige Autonomieansprüche kann man auch nichts sagen, die gibt es auch überall, aber gegen sezessionistische radikale Gedanken, die dann auch noch durchkommen und bestimmte Serben dazu bewegen, serbisches Land, als das Land einer Pseudonation anzusehen und ihnen auch zu überlassen, dann muss dagegen etwas gemacht werden.

Bei diesen potentiellen Autonomiegebieten dürfte der Staat dann auch militärisch für die Integrität sorgen so wie es z.B. in Tschetschenien oder Tibet auch der Fall ist. Daran wäre NICHTS verwerfliches.

Warum wird uns das verwehrt, was den Deutschen gestattet wurde/wird?

Wie wir dieses Ziel erreichen, ist eine andere Frage. Da würde eine eventuelle Radikalität in Frage kommen, bei dem oben beschriebenen, handelt es sich lediglich um Tatsachen. Sie haben an sich nichts radikales.

#18 RE: Was sind "Bosnier" (Bosanci)? von TRI 04.04.2010 22:16

avatar

ganz im ernst lith ...
willst du wirklich so was wie "serbische Tschetschenen" in einem "Vereinigten Serbien" haben ?

für mich sind die Bosniaken einfach nur islamisierte Serben/Kroaten - die ich (und sie selbst sich ) nicht mehr zu Serben zähle
sie sind nicht wirklich Invasoren in BiH (wie Albaner im Kosovo), sondern nur Verräter am serbischen Volk
(unter Osmanen wurden ca. 4 Millionen Kinder in den 500 jahren geraubt und zwangs-islamisiert für die Janitscharenarmee)

nun sie wollen nicht Teil Serbiens sein - also lass sie frei von Serbien sein
(naja sie wollen die RS & Herzegovina total islamisieren + Sandzak
... das geht natürlich aufkeinen Fall, schließlich sind wir RS-Serben nicht ihre Sklaven!!)

mir geht es nur drum, dass wir Serben endlich FREI & VEREINIGT sind - OHNE die Bosniaken &CO
und ganz im Ernst, ich würde in den Krieg ziehen, damit die Bosniaken NIE WIEDER Teil vom "Vereinigten Serbien" sein dürften
sie haben uns in jeglicher weise geschadet, finanziell ausgebeutet, kulturell geschändet ... usw

Ich weiß nicht warum du unbedingt drauf bestehst dieses F-BIH auch zum Vereinigten Serbien anzuschließen
Das ist so als ob man sich ein Messer in die Brust rammt, Gift trinkt, Krebs bekommt, sich kastriert ... alles zusammen

#19 RE: Was sind "Bosnier" (Bosanci)? von lith 04.04.2010 22:27

avatar

Es besteht ein fundamentaler Unterschied zwischen Territorium und Bevölkerung.

Ich sage NICHT, dass diese muslimifizierten Serben dann in dem vereinten Serbien leben müssen, ich sage nur, dass die Gegend Bosnien Bestandteil des vereinigten Serbiens sein muss. Wo die muslimifizierten Serben dann leben ist mir egal, von mir aus können sie dann in die Türkei/Deutschland/Bhutan oder sonst wohin wandern. Du verstehst den Sinn, warum wir um Kosovo kämpfen warum verstehst du den Sinn nicht, weshalb ich um Bosnien kämpfe, zumahl es der gleiche Grund ist?

Versteh mich nicht falsch, wenn ich die Wahl hätte, zwischen friedlicher Anschluss der RS an Serbien oder Krieg für ganz Bosnien, dann würde ich ersteres bevorzugen. Allerdings geht es mir nicht in den Kopf, warum wir Serben ein so übertrieben friedlebiges Volk sind, dass es nicht versteht um sein Eigentum zu kämpfen (und mit kämpfen meine ich nicht zwangsweise Kriege führen).

Wenn du das Janitscharen-Argument anführst, gibt es einen Widerspruch in deinen Aussagen. Janitscharen wurden in der Türkei erzogen, also ist die Türkei ihre Heimat und sie haben Bosnien invasorisch besiedelt.

Meine Gedanken sind auch gar nicht neu erfunden o.ä., die SRS vertritt sie ebenso wie ich, allerdings unter dem Mantel eines humaneren Grundes.

#20 RE: Was sind "Bosnier" (Bosanci)? von TRI 04.04.2010 23:11

avatar

Ja aber wie gesagt es gibt einen großen Unterschied zwischen Bosnien und Kosovo

Die Bosniaken, die waren ja früher Serben und dort wo sie leben, da gehört ja auch ihnen
ok ok ich sage natürlich nicht alles, schließlich haben sie mit ihrer exponentiellen Geburtenrate riesige gebiete eingenommen,
wo ihre Vorfahren nie lebten

desto trotz, die Bosniaken haben einen Anspruch auf das F-BiH (natürlich absolut nicht auf Ganz Bosnien !!)
schließlich sind sie ja Nachfahren von bosnischen Serben (& Kroaten)
und wenn sie nicht mit Serbien vereint sein wolle - um Himmels willen umso besser !!!

Realistisch müssen wir uns schon halten - eine Vereinigung mit Gesamt-BiH würde Serbien extrem schaden
und Bosniaken aus Bosnien zu entfernen ... nun das ist nicht möglich!
Ganz im Gegenteil, ihre Geburtenrate wächst exponenzial ...
sie werden bald eine riesige Bedrohung für den ganzen Balkan sein - und EUROPA (sprich Islamisierung Europas)
noch vor dem 2WK waren sie eine Minderheit in BiH (wir Serben damals Mehrheit)

wir müssen real sehen wie wir am besten durchkommen
und da ist nur ein "Vereintes Serbien" ohne islamische Gebiete die einzige realistische Alternative
(PS: Kosovo ist die Wiege des serbischen Volkes, das ist sowieso ne andere Geschichte)

Einige von uns träumen von einem Groß-Serbien (mit Gesamt-BiH innerhalb)
aber die Realität/Zukunft geht in die andere Richtung
Ein islamisches Groß-Bosnien ... und ein islamisches Groß-Albanien

Wir haben vielleicht nur noch einige Jahrzehnte die Kraft ein Freies "Vereinigtes Serbien" zu bewerkstelligen
und dann sofort Grenzen (aller Israel mit Mauer usw) aufzubauen + Vereinigung mit Russland (als Schutzmacht)
um uns vor der weiteren Islamisierung zu schützen
nach den paar Jahrzehnten ist es zu spät, dann werden die Muslime im Balkan (und West-Europa) zu stark sein
... und uns Serben aus aus dem Balkan endgültig ethnisch tilgen ...

[img-mini]http://rlv.zcache.com/bosnia_islam_doves_of_peace_tshirt-p235482307821619691tdf9_210.jpg[/img-mini] islamisches Bosnien




Übrigens haben auch die Kroaten solche Wünsche


[img-mini]http://www.imagesforme.com/out.php/i331957_velikaBosna.gif[/img-mini] islamisch-kroatisches Groß-Bosnien (sogar mit Banja Luka und Novi Sad )

[img-mini]http://hrvatska.friendpages.com/photos/52/348952.main.jpg[/img-mini] Groß-Kroatien (sogar mit Banja Luka und Novi Sad )

[img-mini]http://img16.imageshack.us/img16/2853/malac.png[/img-mini]
sie wollen riesige Teile SERBISCH BEWOHNTER GEBIETE an sich aneignen
auch dagegen bin ich fundamental
ich (mein RS / Banja Luka) will kein Teil von Kroatien sein - und auch kein Teil von einem Balija-Staat
Ich will nur, dass das serbisch bewohnte RS FREI IST und vereinigt mit Serbien

eine positive & realistische Zukunft für uns





Tja Träume sind nichts mehr was wir Serben haben dürfen
(Tadic läßt uns immer von goldenen EU-Paradis träumen, und dabei zerstückelt der Westen Serbien/Serben)

wir müssen real an einer positiven serbischen Zukunft arbeiten ...
und da sind Kroaten und insbesondere Bosniaken (ihre Gebiete wie FBIH)
alles andere als Willkommen in einem "Vereinigten Serbein"

wie gesagt, ich würde in den Krieg ziehen, dass FBIH nie ein Teil des Vereinigten Serbiens sein darf,
aus Schutz für unser Volk
sie sollen nicht nur außerhalb des Vereinten Serbiens bleiben, nein, sie MÜSSEN außerhalb des Vereinten Serbiens bleiben
wir dürfen nicht wieder den grauenhaften Fehler unseres Königs machen und ein Jugoslawien aufbauen !!






uiiii das war jetzt ein langer Text

#21 RE: Was sind "Bosnier" (Bosanci)? von lith 04.04.2010 23:27

avatar

Ich kann dich schon verstehen, allerdings werde ich niemals so denken.

Zu diesen komischen kroatischen Vorstellungen:
Toll das sind halt die Grenzen, die sie im 2. Weltkrieg hatten. Nichts aussergewöhnliches, genauso wenig aussergewöhnlich wie manche "Srbija do Tokija" rufen.

Meine Ansicht hab ich ja oben bereits geschildert, ich wiederhol die mal nicht, weil das zu einer Wiederholung deiner Ansichten führt, was eine Wiederholung meiner Ansichten nach sich ziehen würde usw

PS: Wenn mich jemand fragt "Was bist du?" antworte ich (meistens) mit "Bosnier" (seltener mit "Serbe"), wenn mich jemand fragt "Welcher Nation gehörst du an" sage ich natürlich "Der serbischen".

#22 RE: Was sind "Bosnier" (Bosanci)? von Balkanac 05.04.2010 05:00

avatar

Zitat von lith
Ich kann dich schon verstehen, allerdings werde ich niemals so denken.

Zu diesen komischen kroatischen Vorstellungen:
Toll das sind halt die Grenzen, die sie im 2. Weltkrieg hatten. Nichts aussergewöhnliches, genauso wenig aussergewöhnlich wie manche "Srbija do Tokija" rufen.

Meine Ansicht hab ich ja oben bereits geschildert, ich wiederhol die mal nicht, weil das zu einer Wiederholung deiner Ansichten führt, was eine Wiederholung meiner Ansichten nach sich ziehen würde usw

PS: Wenn mich jemand fragt "Was bist du?" antworte ich (meistens) mit "Bosnier" (seltener mit "Serbe"), wenn mich jemand fragt "Welcher Nation gehörst du an" sage ich natürlich "Der serbischen".



Deine Vorstellung von Serbien ist nichts anderes, als das was wir vor dem 2. Weltkrieg bereits hatten (zwischen 1918 und 1941) und wir wissen all zu gut, wie dieses Jugoslawien endete (noch schlimmer, als das darauffolgende Jugoslawien).

Ich liebe meine Arme und Beine auch, aber wenn mich mein Arm mein ganzes Leben kosten würde, dann wäre ich bereit auf diesen Arm zu verzichten. Leider Gottes sind die FBiH und der Südkosovo "infizierte Zellen" und eine große Gefahr für unser Volk und für unseren Staat.

Wir sollten uns lieber um uns selber kümmern, bzw. um den Teil unseres Volkes, der dem Serbentum loyal geblieben ist. Dazu zähle ich Serbien ohne Südkosovo, die RS und selbst noch Montenegro, obwohl sie im Begriff sind sich zu entserbisieren.

Unser König hatte damals auch die Wahl zwischen einem "kleinen" Serbien und einem "großen" Jugoslawien, seine Entscheidung kostete uns Leben und Land, nur für paar Jahrzehnte "großen Jugoslawiens". Denselben Fehler begingen die Serben auch nach dem 2. Weltkrieg. Statt einem "kleinen" Serbien entschieden wir uns ür ein "großes" Jugoslawien und dank diesen Entscheidungen stehen wir heute nun dort wo wir sind. Und wenn wir jetzt weiterhin irgendwelche Unionen mit den Bosniaken, Kroaten oder Albanern eingehen wollen, wird uns das in 50 Jahren eventuell noch mehr Land und Menschenleben kosten. Oder denkst du, dass die sich nicht vermehren werden und das noch schneller, als wir?

Durch die ganzen Kriege, die im 20. Jahrhundert gegen uns geührt worden sind und durch die Idee des Jugoslawismus ist unsere Bevölkerung heute auf mehrere Staaten verteilt und beträgt gerade mal 10 Millionen.

Ich denke, dass wir Serben trotz all den Kriegen und Nation-Buildings in ex YU noch genügend (schönes und reiches) Land zwischen Vrbas, Donau, Timok und Adria haben (mehr als all unsere antiserbischen Nachbarn) unser Ziel sollte sein diese Siedlungsgebiete unseres Volks wieder in einen gemeinsamen Staat zu vereinen und eine noch sicherere Grenze, als die EU-Außengrenze zu den Nachbarn aufzubauen.

Wenn wir heute nicht bereit sind auf die Krebszellen FBiH und Südkosovo zu verzichten, werden wir in 50 Jahren auf mehr als das verzichten müssen, nachdem der Krebs sich ausgebreitet hat. Eventuell ganz Südserbien und die RS könnten für uns verloren gehen. Alleine die Albaner machen heute schon 20% der Bevölkerung Serbiens aus. Wohin mit den 2,2 Millionen Bosniaken und 0,7 Millionen Kroaten? Serben würde es in deinem Serbien wenns hoch kommt 55% geben. In 50 Jahren noch weniger - Gott bewahre!

#23 RE: Was sind "Bosnier" (Bosanci)? von Balkanac 05.04.2010 05:36

avatar

Um meine "Vorstellung" bildlich darzustellen, habe ich folgende Karte erstellt:

[img-mini]http://img19.imageshack.us/img19/7682/ksrb.gif[/img-mini]

Die blaue Fläche zeigt das vereinte, reale Serbien (heutiges Serbien + Montenegro + Republika Srpska - Südkosovo) und die rote Fläche muss nicht beachtet werden.

Diese (blaue) Fläche entspricht 46% der alten SFRJ. Bedenkt man, dass die SFRJ neben dem "realen Serbien" auch noch Slowenien, Kroatien, Bosniakistan, Südkosovo und Mazedonien hervorgebracht hätte, dann sind wir noch sehr gut davongekommen mit nahezu der Hälte des alten YU nur für uns. (die restlichen 54% der SFRJ gingen demnach auf 5 Staaten auf)

95% aller Serben wären nun vereint in einem Staat. Dieser Staat hätte einen Serbenanteil von 80% (was mehr ist, als heute oder sonst in der Geschichte)

Die restlichen 20% entfielen auf alle restlichen Minderheiten, d.h. Ungarn, Bosniaken, Montenegriner, Albaner, Kroaten, Bulgaren, usw. (während heutzutage allein die Albaner 20% der Bevölkerung ausmachen). Man könnte auch einen Bevölkerungsaustausch in Erwägung ziehen (zu diesem würde es warscheinlich auch ohne Abkommen kommen, so als private Entscheidung einiger Bürger, die keinen Bock haben im neuen Staat des Feindes leben zu müssen^^) so würden eventuell die Albaner aus dem Presevo-Tal in den Südkosovo ziehen und die Serben aus dem Südkosovo ins "reale Serbien". Eventuell würden einige Bosniaken aus dem "realen Serbien" nach Bosniakistan ziehen, dafür Serben aus Bosniakisten ins "reale Serbien" umziehen. Um nicht zu übertreiben sage ich einfach mal, dass die Bevölkerung des "realen Serbiens" nach diesem Akt gar auf 85% Serben und 15% Minderheiten ansteigen könnte.

Die paar Montenegriner und Sandzaklije fiele dann viel einfacher zu "intergrieren/serbisieren", so dass diese 5% der Bevölkerung sich eines Tages auch als Serbn sehen könnten. Demnach könnte der Srbenanteil im "realen Serbien" auch die 90% Marke erreichen.

#24 RE: Was sind "Bosnier" (Bosanci)? von Balkanac 05.04.2010 05:44

avatar

Zum Vergleich. Serbien hat heute eine Fläche von 88 361 km² und einen Serbenanteil von nur 66%; rund 2 Millionen Serben leben außerhalb Serbiens in den Nachfolgestaaten der SFRJ.

Im heutigen Serbien leben über 2 Millionen Muslime (Albaner + Bosniaken), im "realen Serbien" würden weniger als 0,5 Millionen Muslime leben.

Während die Muslime (Albaner + Bosniaken) geburtenfreudiger sind als wir Serben, sieht der Trend bei dne restlichen Minderheiten (Ungarn, Bulgaren, Kroaten) eher umgekehrt aus.

#25 RE: Was sind "Bosnier" (Bosanci)? von TRI 05.04.2010 11:58

avatar

Ich finde die Karte schon sehr gut
Eine Karte wo wir Serben endlich vereint UND FREI VON UNTERDÜCKERN wären

[img-mini]http://img19.imageshack.us/img19/7682/ksrb.gif[/img-mini]

dennoch der Kosovo-Status ...
Irgendwie müssen wir eine Grenze zwischen Kosovo und Serbien ziehen (wegen der sich extrem vermehrenden Albaner)
und gleichzeitig Kosovo IMMER als die Wiege des serbischen Volkes schätzen (und an Serbien binden)
Kosovo ist nun mal etwas, was alle wahren Serben der Welt verbindet ...


aber allgemein glaube ich nicht, dass wir jemals ein "Vereintes Serbien" erreichen werden ... wegen TADIC &Co
Wir Serben steuern einen immer weiter in den Abgrund gehenden Weg ... einen Weg ohne Zukunft

#26 RE: Was sind "Bosnier" (Bosanci)? von Balkanac 05.04.2010 15:18

avatar

Kehren wir zum eigentlichen Thema zurück!

Also als Bosnier werden alle Bewohner der Region Bosnien bezeichnet. Da diese Region weder ein eigenständiger Staat ist, noch definieren sich ihre Bewohner nach ein und derselben Identität, kann man auch nicht von den "Bosniern" als einem Volk, einer Ethnie oder einer Nation sprechen.

Die Bosnier und Herzegowiner teilen sich größtenteils in drei verschiedene Identitäten/Völker/Ethnien/Nationen auf: Die Serben, Kroaten und Bosniaken.

Dieselben Völker leben auch in den umliegenden Nachbarstaaaten von BiH. Während die Kroaten im westlichen Nachbarn alleine staatsragend sind und die Titularnation stellen und die Serben im östlichen Nachbar staatsragend sind und die Titularnation stellen, versuchen die Bosniaken nun für sich BiH zum fehlenden Nationalstaat auszubauen.

Wenn sie sich schon zu "Bosniaken" getauft haben, dürfen wir es nicht zulassen, dass sie es mit dem Begriff "Bosnier" ausgleichen, denn damit werden sie das ganze Land für sich in Anspruch nehmen. Ganz im Gegenteil: Bosniaken sind eine neuerschaffene Identität, der auch slawische Muslime in Serbien und Kroatien angehören, die mit Bosnien nichts am Hut haben. Darum sind die Bosniaken in BiH die "bosnischen Bosniaken" (so wie die Serben aus BiH die "bosnischen Serben" sind) und die Bosniaken aus Serbien sind die "serbischen Bosniaken"

#27 RE: Was sind "Bosnier" (Bosanci)? von lith 05.04.2010 21:35

avatar

Zitat
Unser König hatte damals auch die Wahl zwischen einem "kleinen" Serbien und einem "großen" Jugoslawien, seine Entscheidung kostete uns Leben und Land, nur für paar Jahrzehnte "großen Jugoslawiens". Denselben Fehler begingen die Serben auch nach dem 2. Weltkrieg. Statt einem "kleinen" Serbien entschieden wir uns ür ein "großes" Jugoslawien und dank diesen Entscheidungen stehen wir heute nun dort wo wir sind. Und wenn wir jetzt weiterhin irgendwelche Unionen mit den Bosniaken, Kroaten oder Albanern eingehen wollen, wird uns das in 50 Jahren eventuell noch mehr Land und Menschenleben kosten. Oder denkst du, dass die sich nicht vermehren werden und das noch schneller, als wir?



In den Jahren von 1918-1941 war es auf jedenfall anders als nach 1945. Es war ein Königreich, mit einem serbischen König. Und meine Vorstellungen sind anders, ich erhebe nicht Ansprüche auf ganz Kroatien und auf ganz Slowenien, sondern nur Teile Kroatiens.

Zitat
Durch die ganzen Kriege, die im 20. Jahrhundert gegen uns geührt worden sind und durch die Idee des Jugoslawismus ist unsere Bevölkerung heute auf mehrere Staaten verteilt und beträgt gerade mal 10 Millionen.



Meine Ansichten haben nichts mit Jugoslawismus zu tun. Ich spreche von einem Königreich Serbien (logischerweise mit einem Serben als König) und nicht von einem Pseudokommunistischen Regime.

Zitat
Wenn wir heute nicht bereit sind auf die Krebszellen FBiH und Südkosovo zu verzichten, werden wir in 50 Jahren auf mehr als das verzichten müssen, nachdem der Krebs sich ausgebreitet hat. Eventuell ganz Südserbien und die RS könnten für uns verloren gehen. Alleine die Albaner machen heute schon 20% der Bevölkerung Serbiens aus. Wohin mit den 2,2 Millionen Bosniaken und 0,7 Millionen Kroaten? Serben würde es in deinem Serbien wenns hoch kommt 55% geben. In 50 Jahren noch weniger - Gott bewahre!



Das eine (dein Vorschlag) schließt das andere (meinen) nicht aus. Ich rede von langfristigen Zielen die wir nicht vergessen dürfen du von unmittelbar kurzfristig durchführbaren.

Zu deinen Bildern (@Balkanac):
Du willst also einfach auf Gebiete verzichten, weil wir in bestimmten Regionen nicht mehr die Mehrheit stellen?
Das kann ich verstehen, jedoch nicht akzeptieren.
Du übergibst serbisches Land an nicht-Serben, beanspruchst jedoch nicht das Land, in dennen die Serben IMMERNOCH (trotz vertreibungen!) die Mehrheit bilden nicht für das "Vereinigte Serbien". Damit meine ich die Bosanska Krajina sowie 200.000 Serben die immernoch in Kroatien in der ehemaligen RSK leben. Gleichzeitig würdest du (so entnehme ich das deinen Worten) den Kosovo als unabhängigen Staat anerkennen (wenn der Norden an das "Vereinigte Serbien" angegliedert wird). Damit würden alle serbischen Kulturgüter verfallen. Natürlich kann man das machen, wenn man nichts von Kultur, Religion und Tradition hält und sich dann direkt in eine konsumsüchtige Gesellschaft hineinkatapultiert. Ich lehne das für mein Vaterland ab, wenn du das nicht tust, ist das OK.
Unabhängig davon halte ich das für Schwachsinn, du willst Protektionismus der niemals die gewünschten Resultate bringt, weil es keine Vorhersehbaren gibt.

Zitat
Wenn sie sich schon zu "Bosniaken" getauft haben, dürfen wir es nicht zulassen, dass sie es mit dem Begriff "Bosnier" ausgleichen, denn damit werden sie das ganze Land für sich in Anspruch nehmen.



Genau aus diesem Grund bezeichne ich mich als Bosnier (aber das hatte ich ja bereits ausgeführt).

#28 RE: Was sind "Bosnier" (Bosanci)? von Knindza 06.04.2010 22:30

avatar

ich bin ein waschechter Bosnier

und diese poturci wünschten sie wären auch welche, dabei sind sie nur irgendwelche überbleibsel der osmanen.

samo srbin moze biti pravi bosanac

#29 RE: Was sind "Bosnier" (Bosanci)? von SLOGA 30.06.2011 20:40

Das passt hier ganz gut rein
Srbi, Bosna i nacionalni identitet
http://cafehome.tripod.com/cirilica.htm

Und jeder Serbe aus Bosnien und allgemein Serbe der sich dafür interessiert sollte diesen Film gesehen haben.

NOZ


#30 RE: Was sind "Bosnier" (Bosanci)? von Milos_Obilic 30.06.2011 21:22

wie würden die balije sagen "serbischer propaganda film" xD

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz