#1 Aktion: PRO Organspende von TRI 08.05.2010 02:04

avatar




Die grosse Aktion von BILD und „PRO Organspende“
Auch wir sind Organspender!



http://www.bild.de/BILD/ratgeber/gesund-...ganspender.html


Holen auch Sie sich einen Spenderausweis
Den Ausweis bekommen Sie bei jedem teilnehmenden BILD-Händler, er sieht aus wie eine EC-Karte.







Ich glaube ich werde das auch machen

Es kostet einem absolut nichts .. und ...
für einen Christen ist es eine nach dem Tod nachträgliche gute Tat an die Menschheit
aber auch für Atheisten ist es ein Trost, dass man was positives hinterlässt (viele gerettete Menschenleben)



Organspende-Ausweise liegen manchmal bei Ärzten oder Krankenkassen aus,
hier kann man ich auch bekommen


. http://www.organspende-info.de

#2 RE: Aktion: PRO Organspende von blago 08.05.2010 08:11

bin dagegen

da ich schwer entscheiden kann wem ich meine organe gebe(man entnimm sie ja nach dem tod) bin ich dagegen
am ende bekommt dann noch ein albo mein herz oder meine nieren

nicht mit mir

#3 RE: Aktion: PRO Organspende von TRI 08.05.2010 12:27

avatar

Ja klar blago,
wenn man bedenkt dass ein Albaner ein Organ von einem selbst (allg. Serben) bekommt würde ...
das wäre schon eine unzumutbare Sache
gerade wenn man bedenkt was sie uns im "Organ-Abschlachtung" angetan haben
Organhandel im Kosovo - Zeugen wurden ermordet - deswegen nie zur Anklage



ABER das ist eine andere Geschichte

Ich spreche hier von "normaler Organspende"
Ich persönlich hätte nichts dagegen wenn ein Deutscher mein Herz bekommt (solange er kein antiserbischer Rassist ist)
natürlich wäre es mir liebe wenn es Serben bekommen würde (oder Serbenfreundliche Völker wie Russen/Griechen/usw)
Aber im Grunde sind wir doch alle Christenmenschen
und wenn ich hier in Deutschland ein Herz oder eine Niere benötigen würde,
dann würde ich mich auch freuen weiter zu leben mit einem deutschen Spenderorgan

#4 RE: Aktion: PRO Organspende von TRI 08.05.2010 13:06

avatar

Ach übrigens was in der Sowjetunion (bei den Kommunisten) gut war,
Alle Menschen waren automatisch Organspender - außer wenn sie einen ANTI-Spendeausweis hatten^^
die Kommis hatten damals echt keine Probleme mit fehlenden Organen - sehr viele Menschen überlebten dadurch

Das war auch in der DDR (ob es in YU war weiß ich nicht)


stellt euch man vor, ihr gebt so einem Menschen ein lebenswertes Leben zurück ^^

[img-200px]http://www.nw-news.de/_em_daten/_dpa/2009/06/05/090605_1925_herz.jpg[/img-200px]

und es kostet euch absolut nichts - und hat auch keine sonstigen Nachteile ^^
und das persönliche KARMA wird dadurch auch noch erhöht

#5 RE: Aktion: PRO Organspende von Grkinja 09.05.2010 00:44

karma... wie satanisch.

#6 RE: Aktion: PRO Organspende von Ludak#Bre! 09.05.2010 01:33

Zitat von TRI
Ach übrigens was in der Sowjetunion (bei den Kommunisten) gut war,
Alle Menschen waren automatisch Organspender - außer wenn sie einen ANTI-Spendeausweis hatten^^
die Kommis hatten damals echt keine Probleme mit fehlenden Organen - sehr viele Menschen überlebten dadurch

Das war auch in der DDR (ob es in YU war weiß ich nicht)


stellt euch man vor, ihr gebt so einem Menschen ein lebenswertes Leben zurück ^^

[img-200px]http://www.nw-news.de/_em_daten/_dpa/2009/06/05/090605_1925_herz.jpg[/img-200px]

und es kostet euch absolut nichts - und hat auch keine sonstigen Nachteile ^^
und das persönliche KARMA wird dadurch auch noch erhöht



sehr gut. wäre dafür dass es so einfach wieder wäre
ich kenn einen freund, dessen vater gute 8 jahre umsonst auf eine spenderniere wartete...er bekam nie eine in deutschland

#7 RE: Aktion: PRO Organspende von lith 10.05.2010 16:49

avatar

Da ich der Meinung bin, dass jeder der uneingeschränkte Eigentümer seines Körpers ist (und in der Tat ist dies Naturgegeben und ebenso sollte man es respektieren und achten), bin ich dafür, dass jeder selbst darüber entscheiden kann was mit seinem Körper/Organen nach seinem Tod passiert.

#8 RE: Aktion: PRO Organspende von Ludak#Bre! 10.05.2010 17:13

Zitat von lith
Da ich der Meinung bin, dass jeder der uneingeschränkte Eigentümer seines Körpers ist (und in der Tat ist dies Naturgegeben und ebenso sollte man es respektieren und achten), bin ich dafür, dass jeder selbst darüber entscheiden kann was mit seinem Körper/Organen nach seinem Tod passiert.




du wählst doch bündnis 90
wo ist ein diktator wenn man ihn mal braucht

#9 RE: Aktion: PRO Organspende von lith 10.05.2010 17:27

avatar

Ich wähle einen scheissdreck. Noch nie in meinem leben gewählt und werde es auch nie, ich bin strikt antidemokratisch und lehne jede Form des öffentlichen Rechts/öffentlichen Institutionen/öffentlichem Scheissdreck ab. Mal davon abgesehen, dass ich die deutsche Staatsbürgerschaft nicht habe, in keinem Staat wahlberechtigt bin und nichts von dieser theoisierung des Umweltschutzes halte den die Grünen da praktizieren.

Erkläre mir, warum du denkst, dass ich die Grünen wähle? Bzw. was meine Aussage mit den Grünen zu tun hat? (Vielleicht hat sie es wirklich, ich kann da jedoch echt keinen Bezug finden)

#10 RE: Aktion: PRO Organspende von Ludak#Bre! 11.05.2010 11:51

Zitat von lith
Ich wähle einen scheissdreck. Noch nie in meinem leben gewählt und werde es auch nie, ich bin strikt antidemokratisch und lehne jede Form des öffentlichen Rechts/öffentlichen Institutionen/öffentlichem Scheissdreck ab. Mal davon abgesehen, dass ich die deutsche Staatsbürgerschaft nicht habe, in keinem Staat wahlberechtigt bin und nichts von dieser theoisierung des Umweltschutzes halte den die Grünen da praktizieren.

Erkläre mir, warum du denkst, dass ich die Grünen wähle? Bzw. was meine Aussage mit den Grünen zu tun hat? (Vielleicht hat sie es wirklich, ich kann da jedoch echt keinen Bezug finden)



oh das muss ich einen wunden punkt getroffen haben. war ein scherz, von uns wählt kaum einer in deutschland. meinereiner nur in serbien.

deine aussage klang freiheitsliebend, ganz nach den grünen oder von mir aus den freiheitsliebenden parteien. eigtl. muss man das garnicht auf politischer ebene betrachten

vielleicht gehört du auch zu denen die den ahteismus pflegen obwohl in solchen ländern in denen es mehr atheismus gibt, auch die geburtenrate sinkt und das gewaltig. was nachhaltig für probleme sorgt.

ist meine meinung

bei solchen organdingen könnte man ruhig eine diktatur einführen und es den leuten per gesetz vorschreiben, ihre organe nach ihrem absterben dem allgemeinwohl zu überlassen. dazu steh ich

#11 RE: Aktion: PRO Organspende von lith 11.05.2010 13:26

avatar

Ja allerdings hast du da einen meiner wunden Punkte getroffen, nicht zuletzt, da ich die Politik der Grünen für beknackt finde allein aus historischen Tatsachen (Hartz 4, Kosovobombardement, APO etc.) und du es so darstellst (auch wenn es nur ein spaß war und ich sie nicht wähle, stellst du es so dar, als ob die grünen meinen Beschreibungen entsprechen), dass ich mit ihnen sympathisiere. Wer von hier in Deutschland wählt und wer nicht tut nichts zu Sache.

Deine Verknüpfung von mir und dem Atheismus kann ich nicht ganz verstehen. Was Atheismus und Geburtenrate mit Organspende zu tun haben weiss ich auch nicht.

Zitat
...ist meine meinung...



Blöde Meinung.

Zitat

bei solchen organdingen könnte man ruhig eine diktatur einführen und es den leuten per gesetz vorschreiben, ihre organe nach ihrem absterben dem allgemeinwohl zu überlassen. dazu steh ich



Wenn dann führt man allgemein eine Diktatur ein und selbst wenn man es tut, kann nicht als gegeben dargestellt werden, dass der Diktator dieses "Gesetz was den Menschen vorschreibt, nach dem absterben ihre Organe dem Allgemeinwohl zu überlassen" beschließen würde, dies könnte genausogut von einem Parlament beschlossen werden.
Kurz: Du bist ganz einfach für ein Gesetz, welches vorschreibt, dass man nach dem Absterben seine Organe der Allgemeinheit überlassen MUSS. Das hat in diesem Fall nichts mit Diktatur zu tun (natürlich kannst du auch aus ganz anderen Dingen doch noch für eine Monarchie sein).

Ohman, kommt verdammt agressiv rüber was ich schreibe, ist nur halb so aggressiv gemeint

#12 RE: Aktion: PRO Organspende von Ludak#Bre! 11.05.2010 21:53

naja ich finds gut wenn man dadurch mehr menschen leben retten kann

#13 RE: Aktion: PRO Organspende von Loli 13.05.2010 14:37

bei solchen organdingen könnte man ruhig eine diktatur einführen und es den leuten per gesetz vorschreiben, ihre organe nach ihrem absterben dem allgemeinwohl zu überlassen. dazu steh ich
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
na da habe ich aber was dagegen-!!Organspende ist ne Sache, die jeder für sich entscheiden soll- vorschreiben lasse ich mir sowas überhaupt nicht!!
Loli

#14 RE: Aktion: PRO Organspende von TRI 05.06.2010 21:11

avatar



Tag der Organspende
3 Tote täglich – weil zu wenige spenden!

Nach Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO)
sterben in Deutschland täglich drei Menschen, weil es zu wenige Spender gibt!



weiter lesen in http://www.bild.de/BILD/ratgeber/gesund-...rhaeltlich.html

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz