#1 Die Einstellung unserer Sportmannschaften von cropower24 17.01.2011 13:34

Ich mach mal ein neuen Thread auf, bevor man im Handball WM Thread vom Thema abkommt.

Zu allererst mal erwähnen wo unsere Mannschaften seit über 15 Jahren konstant ihre Leistung abrufen:

Kroatien: Handball, Wasserball, Ski und Tennis.

Serbien: Tennis, Basketball, Wasserball und Volleyball.


Komisch nur das beim Fußbel dieser Balkenego rauskommt.

#2 RE: Die Einstellung unserer Sportmannschaften von TRI 17.01.2011 17:36

avatar

ich habe schon im Handball-Thread gepostet,
dass ich bei unseren Sportvereinen (mit paar Ausnahmen) leider sehr viele sehe,
die nur das minimale beitragen um grad einen Sieg zu bekommen
(und deswegen dann oft am Ende verlieren)

sie lassen sich auch oft spiel-moralisch total fertig machen
selbst wenn sie mit 3:1 weit vorne liegen (ein Fußball-Beispiel vor zich Jahren)
können sie nach einem Gegentor so abstürzen, dass sie am ende noch mit 3:4 verlieren ...

#3 RE: Die Einstellung unserer Sportmannschaften von cropower24 17.01.2011 17:41

Mir fällt die WM 98 ein:

vWMgrkRXSN8&feature=related

In der YU-Mannschaft waren die besseren Speler

#4 RE: Die Einstellung unserer Sportmannschaften von Knindza 17.01.2011 18:43

avatar

Zitat von cropower24
Ich mach mal ein neuen Thread auf, bevor man im Handball WM Thread vom Thema abkommt.

Zu allererst mal erwähnen wo unsere Mannschaften seit über 15 Jahren konstant ihre Leistung abrufen:

Kroatien: Handball, Wasserball, Ski und Tennis.

Serbien: Tennis, Basketball, Wasserball und Volleyball.


Komisch nur das beim Fußbel dieser Balkenego rauskommt.




das liegt vielleicht daran das man bei den anderen sportarten nicht soviel geld bekommt wie beim fussball, da spielen die Leute noch mit Herz. Beim Fussball denken sie eher an ihre Clubs die ihnen evtl. wichtiger sind.
Tennis kriegt man zwar auch viel Geld, aber Djokovic ist ein Ultra-Patriot der alles für Serbien geben würde

#5 RE: Die Einstellung unserer Sportmannschaften von cropower24 17.01.2011 18:52

Zitat
das liegt vielleicht daran das man bei den anderen sportarten nicht soviel geld bekommt wie beim fussball, da spielen die Leute noch mit Herz. Beim Fussball denken sie eher an ihre Clubs die ihnen evtl. wichtiger sind.



Warum war die Leistung bei der WM so unterschiedlich

itFZfs74pog&feature=related

#6 RE: Die Einstellung unserer Sportmannschaften von Knindza 17.01.2011 19:11

avatar

Zitat von cropower24

Zitat
das liegt vielleicht daran das man bei den anderen sportarten nicht soviel geld bekommt wie beim fussball, da spielen die Leute noch mit Herz. Beim Fussball denken sie eher an ihre Clubs die ihnen evtl. wichtiger sind.



Warum war die Leistung bei der WM so unterschiedlich

itFZfs74pog&feature=related




ja das war nur glück, und am abend davor haben sie auch ein bier gezischt

#7 RE: Die Einstellung unserer Sportmannschaften von cropower24 17.01.2011 19:22

@Mirko, auch nicht besser:



Die Turken in meinem Ort haben mir eine schlaflose Nacht beschert

#8 RE: Die Einstellung unserer Sportmannschaften von Knindza 17.01.2011 19:30

avatar

Zitat von cropower24
@Mirko, auch nicht besser:



Die Turken in meinem Ort haben mir eine schlaflose Nacht beschert





uhhhhhhhhhhhhhhhh daran kann ich mich noch erinnern

#9 RE: Die Einstellung unserer Sportmannschaften von cropower24 17.01.2011 19:34

Es tut immer noch weh

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz