Seite 1 von 3
#1 Politisches Profil - Diskussions Thread von Speznas 24.02.2009 12:45

Das ist der Paralel Thread zum Politisches Profil Thread, hier können die Mitglieder sehr gehren über die Politischen/Ideologischen ansichten des anderen Disskutieren usw...

#2 RE: Politisches Profil - Diskussions Thread von Speznas 24.02.2009 12:59

Hehe ich sehe fast alle haben eine Sozialistische Seite in sich jeder will seiner Befölkerung die Grundbedürfnisse sichern Wohnung/Nahrung/Medezin/Bildung

Das ist nicht viel so auf der Welt Europa ist zwar GrößtenTeil ein Sozialstaat Russland auch und manche andere Staaten doch die Welt sieht anders aus, USA "The land of the FREE" bietet ihrer Bevölkerung nichts desgleichen, ein Purer Kapitalisticher Staat, "werde reich oder verrecke" ein Krankenhaus Besuch in den USA kostet sogar für Kleinigkeiten locker bis 1000$ die Menschen in den USA haben angst krank zu werden weil sie sonst ihre Behandlung garnicht bezahlen können, hab vor einiger Zeit eine Statistik gelesen das in den USA über 20Millionen Menschen hungrig in bed gehen müssen und die Situation für Obdachlose ist sogar schlechter als auf Kuba... ich empfehle jeden mal den Film Sicko von michael moore zu sehen es ist echt schockieren

http://de.wikipedia.org/wiki/Sicko

http://video.google.de/videosearch?q=sic...=0&aq=f&start=0 (voller Film Englisch)
http://www.veoh.com/browse/videos/catego...9451407QW4TjHTG (Deutsch/Englisch)

#3 RE: Politisches Profil - Diskussions Thread von Grkinja 24.02.2009 16:40

Was unser Leben hier in dieser Welt betrifft, weiß ich nicht so recht, wo man mich zuordnen würde, da ich selbst nicht vorhabe, dies zu tun!

Ich habe mal mit jemandem gesprochen, der meinte, die Menschen würden irgendwann wieder zur guten alten Monarchie zurückfinden... Ich weiß ja nicht.

Ich halte im allgemeinen nicht viel von Ideologien, die perfekte Welt ist das Paradies und ich könnte mir nur wünschen die ganze Welt würde ernsthaft orthodox um nach diesem zu trachten.
Um die eigene Schlechtigkeit und Boshaftigkeit und den Egoismus bekämpfen zu wollen, in einem Krieg gegen den Teufel, den jeder in sich selbst kämpft und aber jeder Sieg ein Sieg für alle Menschen ist!
Ich selbst schaffe das schon nicht immer so, wie ich es müsste...

Ich glaube fest daran, das vor dem jüngsten Tag die guten Menschen unter den schlechten werden leiden müssen in irgendwelchen Systemen, die vielleicht sogar gut gemeint sind, aber nicht funktionieren können, weil sie nicht das wahre und echte Leben sind und auch nicht dahin führen!

#4 RE: Politisches Profil - Diskussions Thread von Speznas 24.02.2009 17:12

Monarchie ist wohl das letzt zu wem die Welt zurückehren würd, es wehr auch das dümmste, mann erhebt dammit eine befölkerungs sicht den Adligen über alle anderen Menschen, und von einen einzigen Menschen sich Regiern zu lassen

so werden ehe Staaten untergehen, man wählt nicht den Monarchen und hat keine Möglichkeit ihn auszutauschen, und der nächste Monarch ist auch schon bestimmt der dann der Sohn oder Tochter des vorherigen sind und Wehr weiß ob sie das Land führen können ich meine jeder Mensch ist ein Individuum der anders denkt und was anderes will, Monarchie ist auf langer Zeit den Untergang geweiht den früher oder später wird einer kommen der nicht das Zeug dazu hat der nicht mit den Problemen fertig wird und keinen Plan und Vorstellung hat wie es weitergeht, ich glaube es gibt wirklich keine einzige führungsart auf dieser Welt die gefährlicher ist als Monarchie nicht mal ein NAZl-Staat, ein NAZlStaat Wehr das pure böse und der purer Rassismus aber solange er keinen anderen den Krieg erklärt....

zu Religion die Welt sollte er aus diesen Traum erwachen wo man ihnen das unmögliche verspricht das "Paradies" ich meine was ist Paradies? ein Ort im Himmel wo alle auf einer Wolke sitzen und Party machen ein anderer Planet wo man hingebiemt wird und dann Party macht naja jeden das seine wer daran glaubt... schön für sie wer so Optimistich ist und in der Glaubensfrage die reale welt hintersich lässt für den Traum der ihen versprochen wurde

Die menschheit muss endlich aufhören diesen plantet auszubeuten DIE ERDE und für alle Menschen eine ordentliche Welt schaffen, das wehre absolut machbar allein die Konjunktur Programme die in dieser Welt finanzkrise verabschiedet wurden hätten ausgereicht um WELT WEIT die wasserversorgung und und Nahrungproblem zu lösen und zehntausende von schulen zubauen. es hätte keiner mehr dursten und hungern muss, dazu wahren wir nicht in den letzten jahrhundert in der Lage, doch wir wahren plötzlich in der Lage in 3 Monaten genau so viel Geld in Banken zu drücken... verrückte Welt, verrücktes System

#5 RE: Politisches Profil - Diskussions Thread von Путин 24.02.2009 17:22

Also ich bin auch fundamental gegen jede Form von Monarchie. Ich sehe da keinen Nutzen für das Volk. Es wird eine Elite aufgebaut, die weder klüger noch besser als das normale Volk ist und die totale und bedingungslose Macht hat. Da finde ich Systeme à la Putin doch besser. Er hat nicht die totale Macht und ist allein deshalb an der Macht, weil er das Können und nicht weil er durch Geburt das Recht hat.

#6 RE: Politisches Profil - Diskussions Thread von Speznas 24.02.2009 17:25

Zitat von Путин
Also ich bin auch fundamental gegen jede Form von Monarchie. Ich sehe da keinen Nutzen für das Volk. Es wird eine Elite aufgebaut, die weder klüger noch besser als das normale Volk ist und die totale und bedingungslose Macht hat. Da finde ich Systeme à la Putin doch besser. Er hat nicht die totale Macht und ist allein deshalb an der Macht, weil er das Können und nicht weil er durch Geburt das Recht hat.





Genau das meinte ich, da oben sollen leute sein die es draufhaben, die das wissen usw. haben und nicht weil sie "adlig" sind

#7 RE: Politisches Profil - Diskussions Thread von Grkinja 24.02.2009 18:04

Zitat von Speznas
Monarchie ist wohl das letzt zu wem die Welt zurückehren würd, es wehr auch das dümmste, mann erhebt dammit eine befölkerungs sicht den Adligen über alle anderen Menschen, und von einen einzigen Menschen sich Regiern zu lassen



Es wird Ungerechtigkeit geben, solange wie der Mensch die Gewalt über die Erde hat und versucht seine egoistischen und satanischen Willen durchzusetzen.

Zitat

so werden ehe Staaten untergehen, man wählt nicht den Monarchen und hat keine Möglichkeit ihn auszutauschen, und der nächste Monarch ist auch schon bestimmt der dann der Sohn oder Tochter des vorherigen sind und Wehr weiß ob sie das Land führen können ich meine jeder Mensch ist ein Individuum der anders denkt und was anderes will, Monarchie ist auf langer Zeit den Untergang geweiht den früher oder später wird einer kommen der nicht das Zeug dazu hat der nicht mit den Problemen fertig wird und keinen Plan und Vorstellung hat wie es weitergeht, ich glaube es gibt wirklich keine einzige führungsart auf dieser Welt die gefährlicher ist als Monarchie nicht mal ein NAZl-Staat, ein NAZl Staat Wehr das pure böse und der purer Rassismus aber solange er keinen anderen den Krieg erklärt....



Man durfte früher in sozialistischen Staaten nicht von "Nationalsozialisten sprechen, weil das nur aufzeigt, das es Gemeinsamkeiten gibt! Ja und da man diese Leute auch Fasch1sten nennen kann, ging das auch eine ganze Weile glatt.

Zitat

zu Religion die Welt sollte er aus diesen Traum erwachen wo man ihnen das unmögliche verspricht das "Paradies" ich meine was ist Paradies? ein Ort im Himmel wo alle auf einer Wolke sitzen und Party machen ein anderer Planet wo man hingebiemt wird und dann Party macht naja jeden das seine wer daran glaubt... schön für sie wer so Optimistich ist und in der Glaubensfrage die reale welt hintersich lässt für den Traum der ihen versprochen wurde



Ja naja, man merkt das da jemand zu faul und flachgeistig an das Thema Religion rangeht. Wenn alle Menschen erkennen würden, das sie für höheres als diese vergängliche, verderbliche Welt geschaffen sind und nach ewigen Gütern wie Liebe und Güte trachten würden, wäre alles besser. Wer schadet der Welt mehr, ein kleiner Mönch der in Ruhe und abgeschiedenheit betet, eine große Familie die zusammenhält und andere Mensschen liebt und respektiert und ihnen hilft, weil sie Gott lieben und das aus ihrem Innersten tun, oder ein Mensch der möchte, das es einfach die hässliche Sachen nicht mehr gibt, alle in ein System zwingt und Menschen die nicht reinpassen und sich nicht anpassen wollen im schlimmsten Fall sogar wegschafft?
Überhaupt habe ich auch mal gedacht, alle Religionen seien Lehre Versprechungen, aber meine persönlichen Erfahrungen haben mich etwas anderes gelehrt.

Zitat

Die menschheit muss endlich aufhören diesen plantet auszubeuten DIE ERDE und für alle Menschen eine ordentliche Welt schaffen, das wehre absolut machbar allein die Konjunktur Programme die in dieser Welt finanzkrise verabschiedet wurden hätten ausgereicht um WELT WEIT die wasserversorgung und und Nahrungproblem zu lösen und zehntausende von schulen zubauen. es hätte keiner mehr dursten und hungern muss, dazu wahren wir nicht in den letzten jahrhundert in der Lage, doch wir wahren plötzlich in der Lage in 3 Monaten genau so viel Geld in Banken zu drücken... verrückte Welt, verrücktes System



Das wird so nicht geschehen... DAS ist in meinen Augen ein leerer Traum... im Menschen ist zuviel Schlechtigkeit!

#8 RE: Politisches Profil - Diskussions Thread von Grkinja 24.02.2009 18:14

Zitat von Путин
Also ich bin auch fundamental gegen jede Form von Monarchie. Ich sehe da keinen Nutzen für das Volk. Es wird eine Elite aufgebaut, die weder klüger noch besser als das normale Volk ist und die totale und bedingungslose Macht hat. Da finde ich Systeme à la Putin doch besser. Er hat nicht die totale Macht und ist allein deshalb an der Macht, weil er das Können und nicht weil er durch Geburt das Recht hat.




Spielen wir mal ein Spiel:

Der Anti-Demokrat:
Also ich bin auch fundamental gegen jede Form von Demokratie. Ich sehe da keinen Nutzen für das Volk. Es wird eine Elite aufgebaut, die weder klüger noch besser als das normale Volk ist und die totale und bedingungslose Macht hat. Da finde ich Systeme à la XXXXX doch besser. Er hat nicht die totale Macht und ist allein deshalb an der Macht, weil er das Können und nicht weil XXXXXX.

Der Anti-Religiöse:
Also ich bin auch fundamental gegen jede Form von Religion. Ich sehe da keinen Nutzen für das Volk. Es wird eine Elite aufgebaut, die weder klüger noch besser als das normale Volk ist und die totale und bedingungslose Macht hat. Da finde ich Systeme à la XXXXX doch besser. Er hat nicht die totale Macht und ist allein deshalb an der Macht, weil er das Können und nicht weil XXXXXX.

Der Anarchist:
Macht doch, was ihr wollt!

#9 RE: Politisches Profil - Diskussions Thread von Путин 24.02.2009 18:44

Zitat von Grkinja

Zitat von Путин
Also ich bin auch fundamental gegen jede Form von Monarchie. Ich sehe da keinen Nutzen für das Volk. Es wird eine Elite aufgebaut, die weder klüger noch besser als das normale Volk ist und die totale und bedingungslose Macht hat. Da finde ich Systeme à la Putin doch besser. Er hat nicht die totale Macht und ist allein deshalb an der Macht, weil er das Können und nicht weil er durch Geburt das Recht hat.




Spielen wir mal ein Spiel:

Der Anti-Demokrat:
Also ich bin auch fundamental gegen jede Form von Demokratie. Ich sehe da keinen Nutzen für das Volk. Es wird eine Elite aufgebaut, die weder klüger noch besser als das normale Volk ist und die totale und bedingungslose Macht hat. Da finde ich Systeme à la XXXXX doch besser. Er hat nicht die totale Macht und ist allein deshalb an der Macht, weil er das Können und nicht weil XXXXXX.

Der Anti-Religiöse:
Also ich bin auch fundamental gegen jede Form von Religion. Ich sehe da keinen Nutzen für das Volk. Es wird eine Elite aufgebaut, die weder klüger noch besser als das normale Volk ist und die totale und bedingungslose Macht hat. Da finde ich Systeme à la XXXXX doch besser. Er hat nicht die totale Macht und ist allein deshalb an der Macht, weil er das Können und nicht weil XXXXXX.

Der Anarchist:
Macht doch, was ihr wollt!




Ich sehe einfach keinen Grund, weshalb jemand, der in keinster Weise besser ist als ich und andere Menschen und der auch sonst kein besonderes (göttliches o.Ä.) Recht hat, die totale Macht über mich und mein Volk haben sollte... auch wenn dieser absolut unfähig, korrupt, grausam, satanistisch etc. ist.

#10 RE: Politisches Profil - Diskussions Thread von Grkinja 24.02.2009 18:52

Zitat von Путин

Ich sehe einfach keinen Grund, weshalb jemand, der in keinster Weise besser ist als ich und andere Menschen und der auch sonst kein besonderes (göttliches o.Ä.) Recht hat, die totale Macht über mich und mein Volk haben sollte... auch wenn dieser absolut unfähig, korrupt, grausam, satanistisch etc. ist.




Reihenfolge: 1. Denken, 2. Schreiben Ne sry aber das ist lustig

Ob nun ein König die totale Macht hat, oder ein Kerl der aus der Laune der Mehrheit gewählt wurde... es wird immer gute und schlechte Regierungen geben und Politiker lügen zu oft! Freuen wir uns an Politikern, die gut sind... ok... aber im Prinzip ist es immer das Gleiche....

EDIT: PS:

Unter anbetracht meines Glaubens greift es nicht, das ein Mensch besser ist weil er König ist, weltliche Macht ist naja^^ vergänglich!

#11 RE: Politisches Profil - Diskussions Thread von Speznas 24.02.2009 19:01

Zitat

Ja naja, man merkt das da jemand zu faul und flachgeistig an das Thema Religion rangeht



Faul ich hab mich mit deisen zeug ich glaub gut 14 Jahre fantaisch beschäftigt da ich sehr religös erzogen wurde, dann habe ich angefangen realistich und logisch über religion nachzudenekn, tja leider passt ja religion nicht ins thema logisch weder realistich.... es ist rate mall ein "glaube" und als logischer mensch kann ich mich nicht mit einen "GlAubEn" abfinden

Zitat
Wenn alle Menschen erkennen würden, das sie für höheres als diese vergängliche, verderbliche Welt geschaffen sind und nach ewigen Gütern wie Liebe und Güte trachten würden, wäre alles besser



keiner dieser sachen hatt was mit gott zutuen, für was höheres denn? du bist hier weil gewöhn diesen abfälligen Ton ab gez. Gazda Grujo, also ist der mensch eine orchidee der natur? was ultra besonderes, nur hier um was höheres später zu werden was für eine "arogante" selbstverherlichende ansichtsweise einfach unglaublich

Zitat
Wer schadet der Welt mehr, ein kleiner Mönch der in Ruhe und abgeschiedenheit betet, eine große Familie die zusammenhält und andere Mensschen liebt und respektiert und ihnen hilft, weil sie Gott lieben und das aus ihrem Innersten tun



und was hatt das mit gott zutuen, wie viel % der gleubigen leben in ruhe und abgeschiedenheit? du kannst das auch tuen auch wen du an keinen glaubst eine familie die nicht an dieses wesen da glauben lieben also ihre famielie nicht? sie halten nicht zusamen? sie respektieren andere menschen nicht? das wahr so eine idiotische ausage das ich garnicht weiß was ich sagen soll O.o

Zitat
oder ein Mensch der möchte, das es einfach die hässliche Sachen nicht mehr gibt, alle in ein System zwingt und Menschen die nicht reinpassen und sich nicht anpassen wollen im schlimmsten Fall sogar wegschafft?



Und was hatt das mit gott zutuen? oder mit die die nicht an gott glauben? kein nicht religöser zwingt eine in ürgen ein system und wen er ein gut moralischer mensch ist versucht er nur was gutes zu machen und die welt weiter zu verbessern, er befreit sich er aus den religösen clan system, der versucht so viele menschen wie möglisch zu vereinigen unter diesen system, ein nicht gleubiger ist freier asl ein religösling es jemals sein wird, und die vergangenheit hatt geziegt was religion menschen antuen es wahr ja früher würklich brutal (wen du nicht glaubst = blasphemie = hinrichtung) bis jetzt haben die Religionen der Menscheit mehr angetan als ürgendwas andere, kreuzuge, brutale kriege, eroberungen und unterjochungen, sogar Bush glaubte und sagte als er afghanistan und irak invasierte er verichtet gottes willen

Zitat
Überhaupt habe ich auch mal gedacht, alle Religionen seien Lehre Versprechungen, aber meine persönlichen Erfahrungen haben mich etwas anderes gelehrt.



keines dieser versprechen wurde erfült, paradies usw. beiweise oder nie passiert religion ist dafür da um sich nicht aleine zufüllen an was "göttlich" und "übermenschliches" zu glauben und sich gut zufüllen, ich brauch das nicht um mich gut zufüllen also glaube was du wills

und überhaupt ist das kein religions thread also hör auf, religion ist nicht logisch und solange es nicht logisch ist ist es FÜR MICH bullshit, also beweise/fakten oder hör auf

#12 RE: Politisches Profil - Diskussions Thread von Путин 24.02.2009 19:02

Zitat von Grkinja

Zitat von Путин

Ich sehe einfach keinen Grund, weshalb jemand, der in keinster Weise besser ist als ich und andere Menschen und der auch sonst kein besonderes (göttliches o.Ä.) Recht hat, die totale Macht über mich und mein Volk haben sollte... auch wenn dieser absolut unfähig, korrupt, grausam, satanistisch etc. ist.




Reihenfolge: 1. Denken, 2. Schreiben Ne sry aber das ist lustig

Ob nun ein König die totale Macht hat, oder ein Kerl der aus der Laune der Mehrheit gewählt wurde... es wird immer gute und schlechte Regierungen geben und Politiker lügen zu oft! Freuen wir uns an Politikern, die gut sind... ok... aber im Prinzip ist es immer das Gleiche....




Ich sage ja auch nicht, dass Demokratie der bessere Weg ist. Man sollte einfach ein Gerüst von Patrioten aufbauen, die das Land bzw. das Volk am besten "führen" bzw. regieren können. Da hat man wenigstens noch ein wenig Hoffnung... Bei der Monarchie kannst du gar nichts machen und bist auf das Wohlwollen des Monarchen angewiesen, der TOTALE MACHT auf Lebenszeit hat. Wie sagte mal ein weiser Mann: Power corrupts, absolute power corrupts absolutely.

#13 RE: Politisches Profil - Diskussions Thread von Grkinja 24.02.2009 19:22

Zitat von Gazda Grujo

Zitat von Speznas

Zitat

hör auf, religion ist nicht logisch und solange es nicht logisch ist ist es FÜR MICH bullshit, also beweise/fakten oder hör auf



Du zwingst schon wieder jemanden deine Ansichten auf!




Er erträgt es einfach nicht, das jemand eine andere Meinung vertritt... ich liefer ja nur meine ab^^ aber naja bitte, er wird ich dafür verantworten müssen, so wie wir alle!

#14 RE: Politisches Profil - Diskussions Thread von Grkinja 24.02.2009 19:35

Zitat von Speznas


Faul ich hab mich mit deisen zeug ich glaub gut 14 Jahre fantaisch beschäftigt da ich sehr religös erzogen wurde, dann habe ich angefangen realistich und logisch über religion nachzudenekn, tja leider passt ja religion nicht ins thema logisch weder realistich.... es ist rate mall ein "glaube" und als logischer mensch kann ich mich nicht mit einen "GlAubEn" abfinden.



Meinst du, das du bis zu deinem 14 mit deinen Ellis in die Kirche gegangen bist, um dann zu sagen ich bin Atheist, weil du deinen menschlichen Verstand nicht vor irgendwas unterzuordnen bereit bist, oder hast du dich mit einer Ernsthaftigkeit an das Thema begeben?

Zitat

Zitat
Wenn alle Menschen erkennen würden, das sie für höheres als diese vergängliche, verderbliche Welt geschaffen sind und nach ewigen Gütern wie Liebe und Güte trachten würden, wäre alles besser



keiner dieser sachen hatt was mit gott zutuen, für was höheres denn? du bist hier weil gewöhn diesen abfälligen Ton ab gez. Gazda Grujo, also ist der mensch eine orchidee der natur? was ultra besonderes, nur hier um was höheres später zu werden was für eine "arogante" selbstverherlichende ansichtsweise einfach unglaublich




Arrogant und selbstverherrlichend? Der Mensch ist schlecht, durch die Sünde und erniedrigt, aber er war für ein höheres Leben geschaffen. Das ist was ich persönlich glaube und das musst ja du nicht so sehen!

Zitat

Zitat
Wer schadet der Welt mehr, ein kleiner Mönch der in Ruhe und abgeschiedenheit betet, eine große Familie die zusammenhält und andere Mensschen liebt und respektiert und ihnen hilft, weil sie Gott lieben und das aus ihrem Innersten tun



und was hatt das mit gott zutuen, wie viel % der gleubigen leben in ruhe und abgeschiedenheit? du kannst das auch tuen auch wen du an keinen glaubst eine familie die nicht an dieses wesen da glauben lieben also ihre famielie nicht? sie halten nicht zusamen? sie respektieren andere menschen nicht? das wahr so eine idiotische ausage das ich garnicht weiß was ich sagen soll O.o




Wirklich gläubige Menschen und nicht etwa Heuchler leben noch zu größerer Zahl abgeschieden. Und was die Familie betrifft, ich meine einfach nur, das eine religiöse Familie, die ehrlich orthodox ist, keinen Schaden anrichtet, auf keinen Fall nicht mehr als eine atheistische Familien!

Zitat

Zitat
oder ein Mensch der möchte, das es einfach die hässliche Sachen nicht mehr gibt, alle in ein System zwingt und Menschen die nicht reinpassen und sich nicht anpassen wollen im schlimmsten Fall sogar wegschafft?



Und was hatt das mit gott zutuen? oder mit die die nicht an gott glauben? kein nicht religöser zwingt eine in ürgen ein system und wen er ein gut moralischer mensch ist versucht er nur was gutes zu machen und die welt weiter zu verbessern, er befreit sich er aus den religösen clan system, der versucht so viele menschen wie möglisch zu vereinigen unter diesen system, ein nicht gleubiger ist freier asl ein religösling es jemals sein wird, und die vergangenheit hatt geziegt was religion menschen antuen es wahr ja früher würklich brutal (wen du nicht glaubst = blasphemie = hinrichtung) bis jetzt haben die Religionen der Menscheit mehr angetan als ürgendwas andere, kreuzuge, brutale kriege, eroberungen und unterjochungen, sogar Bush glaubte und sagte als er afghanistan und irak invasierte er verichtet gottes willen




Bush ist protestant, das ist Sekte. Wenn dann argumentier auch ausschließlich mit der Orthodoxie, weil nichts anderes ist, was ich glaube!

Zitat

Zitat
Überhaupt habe ich auch mal gedacht, alle Religionen seien Lehre Versprechungen, aber meine persönlichen Erfahrungen haben mich etwas anderes gelehrt.



keines dieser versprechen wurde erfült, paradies usw. beiweise oder nie passiert religion ist dafür da um sich nicht aleine zufüllen an was "göttlich" und "übermenschliches" zu glauben und sich gut zufüllen, ich brauch das nicht um mich gut zufüllen also glaube was du wills




Du hast dich schonmal nicht mit der Orthodoxie beschäftigt also greifen deine Argumente nicht. Du argumentierst nicht so, als ob du Ahnung hättest und viel dazu gelesen hättest.

Zitat

und überhaupt ist das kein religions thread also hör auf, religion ist nicht logisch und solange es nicht logisch ist ist es FÜR MICH bullshit, also beweise/fakten oder hör auf



Ja, ok, kann ich mit leben, aber dann musst du auch nicht erwarten das ich deine fette Muschi lecke und dir Recht gebe!

#15 RE: Politisches Profil - Diskussions Thread von Grkinja 24.02.2009 19:41

Zitat von Путин

Zitat von Grkinja

Zitat von Путин

Ich sehe einfach keinen Grund, weshalb jemand, der in keinster Weise besser ist als ich und andere Menschen und der auch sonst kein besonderes (göttliches o.Ä.) Recht hat, die totale Macht über mich und mein Volk haben sollte... auch wenn dieser absolut unfähig, korrupt, grausam, satanistisch etc. ist.




Reihenfolge: 1. Denken, 2. Schreiben Ne sry aber das ist lustig

Ob nun ein König die totale Macht hat, oder ein Kerl der aus der Laune der Mehrheit gewählt wurde... es wird immer gute und schlechte Regierungen geben und Politiker lügen zu oft! Freuen wir uns an Politikern, die gut sind... ok... aber im Prinzip ist es immer das Gleiche....




Ich sage ja auch nicht, dass Demokratie der bessere Weg ist. Man sollte einfach ein Gerüst von Patrioten aufbauen, die das Land bzw. das Volk am besten "führen" bzw. regieren können. Da hat man wenigstens noch ein wenig Hoffnung... Bei der Monarchie kannst du gar nichts machen und bist auf das Wohlwollen des Monarchen angewiesen, der TOTALE MACHT auf Lebenszeit hat. Wie sagte mal ein weiser Mann: Power corrupts, absolute power corrupts absolutely.




Ich dichte dir ja auch nicht an, Demokratie als besten weg zu sehen^^ das war ein Scherz, LACHEN

Es ging darum zu zeigen, was du schriebst so schön von fast jedem hätte stammen können

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz