#1 NAZ1-Verbrechen, 2WK ... vs ... heutiges Deutschland von stefan 14.04.2009 11:07

gelöscht

#2 RE: NAZ1-Verbrechen, 2WK ... vs ... heutiges Deutschland von TRI 14.04.2009 16:02

avatar

55-60 Millionen waren im 2ten WK - durch H1tler
dennoch Stalin hat nachweislich 12 Millionen getötet (in Lagern)
da reit sich die USA nur allzu gut rein (besonders weil sie nicht im eigenen sondern fremde Länder terrorisiert)



keine von solchen Kommunistischen oder Faschistischen usw Ländern sollte in welcher weise auch immer glorifiziert werden

nur patriotisch für sein eigenes Land & Volk soll man einstehen - sonst wird man zerstört
... siehe die beginnenden Krawalle überall in West-Europa von arabischen/muslimischen Migranten - die nun von Jahr zu Jahr mehr werden (früher undenkbar !!) ... und enden wird es wie in Ost-Europa/BALKAN mit Kriegen ....

#3 RE: NAZ1-Verbrechen, 2WK ... vs ... heutiges Deutschland von stefan 14.04.2009 23:34

gelöscht

#4 RE: NAZ1-Verbrechen, 2WK ... vs ... heutiges Deutschland von TRI 15.04.2009 00:54

avatar

@ stefan
aber 100% ist H1tler an (fast) sämtlichen Kriegstoten schuld
.... er hat den Krieg angefangen und praktisch alle andere Länder attackiert

... 6 Millionen Juden kamen durch H1tler um (naja es werden "nur" dieses Volk angegeben, was ich scheiße finde)
... dann 6 Millionen Polen kamen durch den H1tlerfeldzug um (davon weiß fast keiner was)
... dann noch 27-30 Millionen Russen kamen durch H1tlers Feldzug um (davon weiß erst recht niemand)
... Jugoslawen mit NUR 1,8 Millionen von Opfern auf Alliierter Seite kamen da noch EXTREM UNGESCHOREN davon
... und noch unzählige anderer Millinen Menschen (der anderen Völker in Europa)
von diesen Zahlen ca 1,6 Millionen Deutsch - die unten auch aufgelistet sind

weit mehr als die Hälfte aller Kriegsopfer (von Schätzung 55-60 Millionen) wurden von H1tlers Armee direkt getötet


dann folgen noch die Verbündeten von H1tler ... wie Italiener, Kroaten, Albaner usw usw ... und Japaner
Die Japaner haben ca 13,5 Millionen Chinesen getötet

________________________________________________________________________________

die Opfer auf der Seite H1tlers und seiner Verbündeten waren vergleichsweise wenig ...
ca 5,5 Mio Deutsch (davon ca 1,6 Millinen außerhalb Deutschlands lebende Deutsch)
ca, 2,2 Mio Japaner (auch meist durch Amis getötet)
ca 400.000 italiener

der Rest der H1tler-Verbündeten noch weniger .....

________________________________________________________________________________



Ich bin sehr für Nationalbewusste und Patriotische Länder/Parteien usw ... H1tler gehört GARANTIERT nicht dazu !!
H1tler hat in der Welt ("außerhalb Deutschlands") persönlich über 40 millionen Tote (sogenannter Feinde) zu verantworten

es ist ein riesiger unterschied zwischen Vaterlandsliebe (Patriotismus) ... und Wahnsinn (H1tler)

#5 RE: NAZ1-Verbrechen, 2WK ... vs ... heutiges Deutschland von stefan 15.04.2009 15:31

gelöscht

#6 RE: NAZ1-Verbrechen, 2WK ... vs ... heutiges Deutschland von TRI 15.04.2009 15:43

avatar

Zitat von stefan
@TRI:
Sag mir Bescheid, wenn Du weitere anti-deutsche Greuelpropaganda zum besten gibst !


das war keine anti-deutsche Greuelpropaganda sondern nur die bedauerlich wahre "Geschichte" ...

und H1tler ist garantiert nichts was man als positiv für deutsche bezeichnen kann
H1tler hat (neben den zich Millionen Toten) Deutschland unauslöschlich für Jahrtausende in ein schlechtes Weltlich gestellt
In Deutschland braucht man eine patriotische prodeutsche Partei
keinen Adolf der auch 5,5 millionen Deutsche in die Vernichtung getrieben hat - und Rest der Deutschen verschandelte

Bayern macht es richtig ... ihre CSU-Politiker sind patriotisch in allen positiven Richtungen ...
Bayern ist das stärkste Bundesland - und überall auf der Welt beliebt - von ihnen muss man lernen und richtig machen ^^



Naja wie gesagt ... das hier ist das Barack Hussein OBAMA ... bitte hier nicht über NAZlS diskutieren

#7 RE: NAZ1-Verbrechen, 2WK ... vs ... heutiges Deutschland von stefan 15.04.2009 16:54

gelöscht

#8 RE: NAZ1-Verbrechen, 2WK ... vs ... heutiges Deutschland von TRI 15.04.2009 17:34

avatar

@stefan

ich kann dir da teilweise wirklich nicht zustimmen
du versuchst tatsächlich H1tler/Fasch1smus mit Kommunismus gleichzusetzen

die Altnaz1s haben millionenfachen Mord begangen - auf fremden Ländern !!
die Kommunisten werden teilweise in Ostdeutschland immer noch gefeiert (ich glaube 20% haben die Linken in einigen Ostdeutschen Ländern ) - weil sie eben kein solches Massenmord begangen haben wie die NAZlS

Ich verstehe dass du als Deutscher dich da eingebunden fühlst, wenn von Deutschen und Gräultaten berichtet wird - und du es versuchst zu verharmlosen .... aber .... das 3te Reich war die Hölle für die gesamte Welt (auch letztlich für Deutschland - auch für Jahrtausende werdet ihr wegen H1tler &Co in den Geschichtsbüchern negatif abgestempelt werden) - ein echter deutscher Patriot versucht das schlechte an Deutschland von sich abzutrennen (klar zu sagen, H1tler war ein Feind der Welt UND DEUTSCHLANDS) und nur für das gute an Deutschland zu arbeiten

PS: es interessiert, dass das deutsche 3te Reich ca. "direkt" 40 mio Menschen getötet hat
nur weiß das in Deutschland keiner, weil es jeder verleugnen will - aber das blutet noch in den betroffenen Völkern

was du meinst mit Kollation freier Völker (habe ich so noch nie gehört^^)
das können wir NIE mit einer Gesinnung nahe H1tler/Faschismus
nur mit einer neuen POSITIV-patriotischen Gesinnung aus Deutschland (für den gesamten Christlich-Europäischen Raum)

der Alt-Kommunismus ist richtig scheiße (natürlich trotzdem nicht mit Faschismus zu vergleich)
der neue deutsche Sozialismis (z.B. von Gregor Gysi und Oskar Lafontaine) dagegen nur eine (skurrile aber) demokratische Partei

Deutschland sollte auch so einen positiven patriotischen "neuen" Weg gehen - nicht alte deutsche Verbrechen (die der gesamten Welt geschadet haben - auch Deutschland) schönfärben oder verschleiern wollen

PS: eine großteils positive patriotische deutsche Seite ist z.B. http://www.pi-news.net/
da können sich auch "pro-deutsche Ausländer" sehr wohl drinne fühlen

#9 RE: NAZ1-Verbrechen, 2WK ... vs ... heutiges Deutschland von stefan 15.04.2009 20:21

gelöscht

#10 RE: NAZ1-Verbrechen, 2WK ... vs ... heutiges Deutschland von Beograd 15.04.2009 20:44

avatar

Zitat von stefan
@TRI:
Das Problem der Deutschen ist nicht, daß hier die NS-Verbrechen verharmlost, sondern daß sie bis zum Exzeß übertrieben werden, um mein Volk psychisch kaputtzumachen, indem versucht wird, aus uns ein Verbrecher-Volk und die größten Verbrecher der Welt und der ganzen Menschheitsgeschichte zu machen !



Verbrecher Volk ?! Glaube aus diesem Zeitalter sind wir lange raus. In den letzten Jahrzehnten hat Deutschland wahrlich genug zu hören bekommen, was den Zweiten Weltkrieg angeht. Die Generation von heute ist jedoch leider, genauso wie damals, extrem leicht zu manipulieren. Das gilt sowohl für die eine, als auch für die andere Seite. Die Propaganda hat sich aufgrund von technischen Möglichkeiten vereinfacht und erreicht dadurch mehr Menschen als früher. Jedoch ist jedes Land zu jeder Zeit erneut anfällig für Manipulationen. Dies belegen diverse Studien. Ich habe noch nie jemanden kennengelernt, der von Deutschland als Verbrecher-Volk gesprochen hat und ich würde mit so jemanden das Gespräch sofort beenden, weils mir zu dumm wäre. Es gibt das Agenda-Setting mit Priming und Framing in den Massenmedien. Die bestimmen was wichtig und was unwichtig ist. Daher werden Medien als Vierte Gewalt genannt. Sie machen nämlich ihre eigene Politik.

Zitat von stefan
Zu den Zahlen darf ich mich im "freisten Staat der deutschen Geschichte" leider nur sehr beschränkt äußern, möchte aber anführen, daß die Zahlen z.B. der ermordeten Polen oder Serben bei weitem zu hoch gegriffen sind.



Ich glaube nicht, dass du wirklich so viel Wissen hast, dich in dieser Weise zu äußern. Es sei denn, du bist in einem Alter und hast Insiderinformationen, die dem Rest der Welt und Zeitzeugen fehlen.

Zitat von stefan
Für die Opfer eines Krieges wie WK II, den die führenden Mächte des Globalkapitals und der Freimaurerei zu verantworten haben, wird man H1tler und den NS somindest nicht alleine verantwortlich machen können.



Ich glaube du hast keine Ahnung von was du hier redest. Das hört sich fast so an wie Schwabo aus einem anderen Forum. Einige Parallelen sind wirklich nicht zu übersehen. Here rings a bell.

Zitat von stefan
Deswegen muß ich noch lange nicht das Regime und seine verbrecherische Ideologie für gutheißen, muß aber nicht nur für mein Volk, sondern auch gegen Greuelpropaganda ankämpfen ! Ein Beispiel aus Rußland: Es gibt Leute in Westeuropa und den USA, die sagen, Stalin habe 180 Millionen Menschen auf dem Gewissen, was auch ich für reichlich übertrieben halte. Aber einige Zehnmillionen dürften es schon sein, die Kategorie eines Massenmordes ist also durchaus erfüllt.



Der Stalinismus war wahrlich ein menschenverachtendes Regime, der sein eigenes Volk skrupellos und mörderisch behandelt hat. Das H1tler-Regime im NAZl-Deutschland stand dem Stalinismus in keinster Weise nach. Im Gegensatz zu Stalin, hat H1tler versucht andere "Rassen" zu vernichten, was nicht weniger menschenverachtend, skrupellos und mörderisch gewesen ist.

Zitat von stefan
Als Russe würde ich mich gegen die 180 Millionen auch verwahren, auch dagegen, als Kommunist oder als schlechtestes Volk der Welt beschimpft zu werden.



Du scheinst persönlich relativ schlechte Erfahrungen gemacht zu haben. Ich persönlich habe noch nie jemanden gehört der behauptet, dass ein Kommunist / Russen das schlechteste Volk der Welt seien. Das höre ich in dieser Form von dir zum ersten mal.

Zitat von stefan
Ideologisch gesehen, besteht für mich aber kein Zweifel, daß der Kommunismus die Weltrevolution im Sinn hatte und damit über die Russen und über andere Völker ähnlich viel oder mehr Leid als der NS brachte.



Stalinismus war eine besondere Art des Kommunismus. Wie man noch heute in der Welt sieht, gibts den Kommunismus noch immer in vereinzelten Ländern. Nichts desto trotz werden die Menschen vom eigenen Regime nicht so behandelt, wie es unter Stalin der Fall war. Auch der Kommunismus unter Tito, den man Titoismus nennt, war eine ganz spezielle und einzigartige Weise / Anwendung des Kommunismus.

Zitat von stefan
Daher bin ich auch der Auffassung, daß man dies sehr wohl vergleichen kann und Du meines Erachtens die kommunistische Ideologie und ihre Auswirkungen verharmlost !



Äpfel würde ich mit Birnen nicht vergleichen wollen. Wie bereits mehrfach ausgeführt gibt es im Kommunismus, genauso wie in der Demokratie und anderen Staatsformen diverse Unterschiede. Der Kommunismus unter Stalin ist für mich menschenverachtend gewesen. H1tler führte jedoch anderes im Schilde, was nicht weniger schlimm war.


Zitat von stefan
Schlimm genug, daß es Menschen gibt, die diese Leute immer noch wählen !
Ich will nichts verharmlosen oder schönfärben, aber auch nichts übertreiben, weil ich Gerechtigkeit für mein Volk will !



Glaube nicht, dass man heute noch nach Gerechtigkeit für Deutschland suchen sollte. So viel wie Deutschland mal wieder international kämpft, jedoch hier von humanitären Katastrophen spricht, damit der Einsatz überhaupt legitim werden kann, verarscht und manipuliert man erneut die Bürger. Jeder Mensch, der ein wenig Grips hat, hat dies durchschaut. Deutschland will keiner etwas, zumindest wäre mir nicht bekannt, dass Deutschland auch weiterhin einen schlechten Ruf genießt. Ganz im Gegenteil. Dass es hin und wieder mal etwas Ärger gibt, wie z.B. mit Polen, liegt nun mal an der Geschichte. Das wird Serbien genauso passieren.

Zitat von stefan
Und wer pro-deutsch sein möchte, muß überlegen, ob das alles stimmt, was man meinem Volk alles andichtet !



Das musst du mir erstmal genau erklären, Schwabo.

#11 RE: NAZ1-Verbrechen, 2WK ... vs ... heutiges Deutschland von Beograd 15.04.2009 20:45

avatar

Zitat von stefan
Achja, wenn Du meine Meinung jetzt für abartig oder gar für ein "Denkverbrechen" hälst (ja, diese Behauptungen gibt es auch schon), dann sperr mich bitte ! Dann habe ich hier nichts mehr verloren !



Nö, das kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Lass doch erst mal sehen, was du noch zu sagen hast. Dann kommt hier mal wieder richtig Leben in die Bude

Wenn ich mir so deine postings ansehe kommt mir der Verdacht, dass du andere user zum Teil von oben herab behandelst und sie damit zum Schweigen bringen möchtest.

Da biste bei mir genau richtig. Lass mal knacken.
Und mal sehen, wer mit seinem Fachchinesisch und von oben herab den gewinnt.

#12 RE: NAZ1-Verbrechen, 2WK ... vs ... heutiges Deutschland von TRI 15.04.2009 21:05

avatar

@stefan

FALSCH !!!
Die NS-Verbrechen sind bis zum Exzess gegangen
Es gibt kein anderes Verbrechen der Welt, dass innerhalb so kurzer Zeit so maßlos viele Menschen zum Opfer vielen
Das Verbrechen der NSDAP, H1tler &Co. ist das höchste Verbrechen das jemals auf der Welt begangen wurde
alle anderen Verbreche an Völkern orientieren sich nach diesem Verbrechen !!!

FALSCH !!!
Das heutige Deutsche Volk wird nirgendwo mit den NAZl-Verbrechen gleichgestellt !!!
(außer bei den Hetzmedien, und Außenpolitik - aber das ist nicht das deutsche Volk !!)
Die Welt unterscheidet EXTREM zwischen den NAZl-Verbrechern und der heutigen positiven deutschen Bevölkerung ^^

Die berichte von ermordeten Polen und Serben sind bewiesene Tatsachen
PS: selbst wenn keine Millionen, sonder auch nur 10.000 umgekommen wären, wäre das immer noch ein Verbrechen
Aber das kreidet auch keiner den heutigen Deutschen, sondern den damaligen NS-Verbrechern zu
das heutige Deutschland hat in Serbien und Russland z.B. einen sehr guten Ruf (ja auch bei den Russen wo über 27 mio ermordet wurden)

PS: Freimauerer und Globalkapitalismus ???
Hej die damaligen Deutschen haben selbst mit ihrer Wahlstimme H1tler an die Macht gewählt
und da ist ausschließlich der NS-Faschismus dafür verantwortlich !!
sie haben die restliche Welt angegriffen ... und aber-millionen Umgebracht ... mit eigenen Waffen und HÄNDEN

Stalin haben 180 Millionen Menschen auf den Gewissen man da sind wohl paar Weltverschwörer extrem abgetickt ^^
selbst die 12 Millionen die Stalin getötet hat (und das nur innerhalb der Sowjetunion) wird auch stark diskutiert
Diese Zahlen kannst du echt in die Tonne schmeißen ... das heutige Russland hat gerade NUR mal ca 140 Millionen Menschen
PS: trotzdem ist Stalin ein ein Massenmörder - und dagegen jagt auch hier keiner was ^^

PS: ein Verbrechen versuchen zu wollen mit einem anderen Verbrechen gleichzustellen, zu rechtfertigen oder sonstwie zu verharmlosen usw kann man NIE .... Jedes Gericht der Welt verurteilt ein Verbrechen separat vom anderen ....
SONST, nachdem die deutschen NAZlS PERSÖNLICH weit über 40 Millionen Menschen außerhalb Deutschlands getötet haben (und allgemein 2ten WK mit 55-60 millionen zu verantworten haben), müsste man sonst auch in Deutschland ja mindestens 40 millionen Deutsche töten
Naja wie gesagt, man kann kein Verbrechen mit einem anderen Verbrechen Rechtfertigern
(insbesondere dann nicht, wenn Stalins Verbrechen die 12 millionen nichts mit Deutschland zu tun haben)

Der Kommunismus hatte ja die Weltrevolution ja im Sinne ... aber keine Völkervernichtung
... und der Kommunismus ist heute nur noch weltweit gesehen ein Witz
... die Länder die heute den alten Kommunismus haben sind eher nur noch Diktaturen (wie Nordkorea)
aber dass man den Kommunismus ähnlich so viel Leid (durch die Russen) nachträglich zuschustern will,
dass ist einfach nur Hetze OHNE JEGLICHEN REALITÄTSBEZUG ...
der Kommunismus WOLLTE NIE Völker vernichten (wie die NAZlS) ... sondern nur die kommunistische Ideologie anzwingen

PS: ich verharmlose GARANTIERT NICHT den Kommunismus
Ich habe sogar ein Threadaufgemacht, dass den Kommunismus beschreibt
ABER GENAUSO weigere ich mich den Faschismus zu erharmlosen - oder gar die Schuld der NS-Verbrecher auf Freimaurer und Globalkapitalismus zu verschieben - die NAZlS haben einen Angrifskrieg auf die Welt geführt und aber-millionen gerade christlicher Menschen getötet - nicht im geringsten kann man das verharmlosen oder verscheiern




PS: ich bin so gesehen pro-Deutsch - Ich TEILE die VERBRECHER von deutschen Volk
Die NAZlS haben zwischen 1933-1945 die Welt in Blut getauft - ich stelle sie absolut nicht mit den heutigen Deutschen gleich !!
Die heutigen Politiker und einige Hetzmedien die gegen Serbien &Co. hetzen stelle ich genauso wenig mit der D-Bevölkerung gleich !!



________________________________________________________________________


PS:

@Beograd

deinen ganzen aussagen habe ich nichts mehr hinzu zu fügen .. nur noch



@stefan

du wirst hier noch nicht gesperrt ^^ du hast einfach nur eine sehr ungewohnte Meinung für diese Seite ^^
solange du hier nicht gegen deutsches Recht verstößt - usw - und in diesem Forum als "Freund Serbiens" stehst
wirst du nicht gesperrt
Aber eins muss dir klar sein, wir lassen uns hier auch nicht einen Wolf für ein Schaf vormachen

#13 RE: NAZ1-Verbrechen, 2WK ... vs ... heutiges Deutschland von TRI 06.01.2009 22:41

avatar

Dieses Thread soll NAZlS zur Diskussion haben - und was sie mit dem heutigen deutschen Volk zu tun haben (oder nicht)

sämtliche Diskussionen über NAZlS und 2 WK - und was sie für die heutigen Deutschen/Deutschland bedeuten
AUSSCHLIEßLICH hier posten !!


Sinn, nicht die Verschleppung/Ausweitung in ungeeignetsten anderen Themen !!
was sonst nur dazu führt, dass ansonsten andere Themen kaputt gemacht werden

#14 RE: NAZ1-Verbrechen, 2WK ... vs ... heutiges Deutschland von stefan 16.04.2009 00:05

gelöscht

#15 RE: NAZ1-Verbrechen, 2WK ... vs ... heutiges Deutschland von TRI 16.04.2009 01:47

avatar

PS: zu der Aussage die du zu Stalin machst - bei @Beograd
höre bitte auf die weiterhin utopische Propaganda-Zahl von 180 Millionen rauszuspucken
außer in irgendwelchen Weltverschwörungsseiten gibt es absolut KEINEN Beweis dafür ...
... wie aus bei gerad ca. 140 mio Russen insgesamt
man sagt, dass Stalin maximal 12 Millionen Menschen getötet hat (aber die Zahl ist auch nicht sicher - sprich übertrieben)

und das ist was du machst Äpfel mit Birnen zu vergleichen
man darf NIE ein anderes Verbrechen mit einem anderen Verbrechen gleichstellen ...
Insbesondere NICHT um ein vielfach höheres Verbrechen der NAZlS damit etwas zu VERHARMLOSEN

Überhaupt was benutzt du hier das Kommi-Stalin-Verbrechen als Gegen-Argument
Die Schuld der Stalin/Kommis ist rein die Schuld der Stalin/Kommis und keiner anderen !!
Die Schuld der NAZlS ist rein die Schuld der NAZlS und keiner anderen wie Freimaurer oder US-Imperialismus oder sonst was
NUR die Deutschen haben 1933 H1tler an die Macht gewählt (und gehalten)
Und die NAZl-DEUTSCHEN haben mit eigenen Waffen und HÄNDEN ca. 40 millionen Menschen ermordet
Diese Schuld kann man NIE auf andere Organisationen, Völker oder Welterschwörungsvereinigungen verschieben !!

Die NAZlS sind in fremde Länder einmarschiert und haben dort EIGEN-HÄNDIG MILLIONENFACH GEMORDET
Nichts absolut nichts kann dieses Verbrechen der NAZlS schönfärben oder Schuld auf andere verschieben !!

_________________________________________________________________________

PS: nur DU benutzt gerne das Wort Verbrecher-Volk ...
Aber in der Welt teilt man sehr genau zwischen den Deutschen NAZlS von 1933-1945
und den positiven Deutschen (der deutschen Gesellschaft allg.) der heutigen Zeit !!

PS ist dir mal aufgefallen dass die Welt sehr stark zwischen Deutschen und NAZlS trennt ??
Nur Deutsche die sich der alten H1tler-NAZl-Ideologie irgendwie verbunden fühlen, können überhaupt in der Welt ein negatives Licht über Deutschland sehen (und meinen, dass das heutige Deutschland als Verbrechervolk behandelt wird)


__________________________________________________________________________


zu dem Teil wo du mich kommentierst ^^

Es gibt nirgendwo auf der Welt ein größeres Verbrechen wie das der NAZlS das nur innerhalb paar Jahre verübt wurde
Wenn es auch nur ansatzweise so ein Verbrechen gegeben hätte, wäre dass 100% an der obersten Liste gebrandmarkt
ein noch höcheres Verbrechen als das der NAZlS kann absolut KEINER in der Welt vertuschen
(nur aufm Mond lebende Weltverschwörungs-Theoretiker sich ausdenken )

Das HEUTIGE deutsche Volk wird nirgendwo schief angeschaut
man teilt die Verbrechen den NAZlS zu ... und die deutschen heute werden bevorzugt behandelt
selbst in Russland und Serbien ist der Beliebtheit Deutschlands weitaus höher als so einer denken mag
Außerdem, dass du irgendwelche Weltverschwörungen als FAKTEN hinstellst ... sorry aber dass ist ein wert ^^


wie was England und Frankreich hatten 1939 den Deutschen den Krieg erklärt
was soll das für eine Aussage sein Deutschland hat vorher Polen und restlichen Staaten den Krieg erklärt ... UND IST EINMARSCHIERT
NATÜRLICH vereinigen sich dann die Alliierten gegen den Aggressor Deutschland
Außerdem was ginge Deutschland an, dass Griechenland englische Militärbasen hatte,
oder dass Jugoslawien orher eine Pro-Deutsche Regierung hatte
DASS sind 100% die Angelegenheiten dieser Länder ... NIE NIEMALS die Angelegenheit Deutschlands gewesen !!
Und erst recht nicht um einen fadenscheinlich begründeten Krieg gegen diese Länder zu beginnen !!

PS: die Überfälle auf Polen und Russland 1941 sollen umstritten sein wo haste denn diesen Schmar her
Echt auf welchen Seiten treibst du dich rum, dass du solche abgedrehten Artikel liest

die 12 Millionen die Stalin getötet haben, wurden vom Westen im Kalten Krieg so hochgepuscht !!
das heißt, die Zahl ist, wenn dann eher übertrieben !!
TROTZDEM werde ich NIE Stalin verharmlosen ... er war nach H1tler der Antichrist schlecht hin !!

dass du die NS-Opfer für zu hoch hältst, habe ich mittlerweile auch begriffen
sorry aber was du für falsch und zu hoch bewertest, sind die 55-60 Millionen Menschen die im 2WK umkamen
dass sind KEINE ZAHLEN ...das sind MENSCHEN gewesen
selbst wenn es NUR 1 Million Menschen gewesen wäre, die die NAZlS getötet hätten, wäre das immer noch ein ABSOLUT UNVERZEIHBARES und unauslöschbares VERBRECHEN der NAZlS gewesen - was man da auch NIE schönreden könnte !!
man man man du identifizierst dich zusehr mit den NAZlS ... und ich dachte, du wärst ein heutiger guter Patriot

PS: deine Contra ist bis jetzt für uns eine einzige Lachnummer sorry ist aber so ^^


_______________________________________________________________________________


was du zur CDU und CSU sagst ach hinter denen steckt also auch eine US-Weltverschwörung ^^
naja ich denke, dass die CDU/CSU einfach nur selbstständiges Arschkriechen bei der USA macht ^^
... und in vielerlei Hinsicht war es positiv für Bayern CSU .... (und Deutschland CDU)
... dass sie auch Politik vom und für den Vatikan machen ... nun ja, Bayern ist halt n katholisches Land

Ich für meinen Teil finde die Bayern WELTWEIT als die positivsten Vertreter für Deutschland
und damit meine ich auch die Bayerische Gesellschaft, die Kultur und Stolz hoch trägt
und deswegen von der Welt sehr positiv angesehen wird

wenn ich ein katholischer Deutscher in Bayern wäre, würde ich die CSU wählen
einfach weil sie für Bayern das beste sind ^^


PS: natürlich weiß ich nicht was die Bayerischen Politiker außenpolitisch denken und handeln
(schließlich regiert die große Mutter CDU/Merkel)



_____________________________________________________________



PS: SHIT wieder so ein langes Posit

aber @stefan
... du bist für mich nun ein rechter Spaßvogel ich habe echt grad zu oft gelacht beim durchlesen deiner Posits

PS: ich glaube für dich gibt es echt passendere Foren als dieses hier, wo man deine Aussagen mehr schätzt

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz